Umweltbewusstsein ist (k)eine Kunst

Die Ennstal Milch KG und die Lebenshilfe Ennstal in Stainach setzen gemeinsam ein Projekt für mehr Umweltbewusstsein um.

Das Büro der Ennstal Milch am Standort Stainach wurde mit neuen Abfallbehältern ausgestattet. Um diese optisch aufzuwerten, wurden die neuen Sammelbehälter mit Bildern aus der Grimmingwerkstätte der Lebenshilfe Ennstal in Stainach künstlerisch gestaltet. Unter dem Motto „UmweltbewusstSein ist (k)eine Kunst“ kreierten Isabella Bochsbichler und Franz Moßhammer mit dem Admonter Kunsttherapeuten Hans Georg Jochmann für diesen Zweck eigene Kunstwerke. „Wir wollen noch mehr als bisher das Bewusstsein für unsere Umwelt und den Gedanken der Nachhaltigkeit fördern. Nicht nur in unseren Produktionsprozessen, sondern auch bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“, so Geschäftsführer Harald Steinlechner. Am 28. April 2021 traf man sich zum gemeinsamen Bekleben der neuen Behälter, die durch ihre attraktive Gestaltung zum bewussten Mülltrennen animieren und zudem das Erscheinungsbild der Büroräumlichkeiten bereichern.

Die Künstlerinnen und der Künstler aus der Lebenshilfe Standort Stainach überreichten ihre Werke für die Ennstal Milch persönlich.