Ennstal Milch Mitarbeiter*innen sind Länger Frisch

Schon seit einigen Jahren setzt die Ennstal Milch mit dem Länger Frisch Gesundheitsprojekt und den damit verbundenen Aktivitäten, Möglichkeiten und Vorteilen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen wichtigen Schwerpunkt.  Ende Mai wurde eine weitere Gesundheits-Aktion in Form einer Schritte Challenge gestartet. Dabei wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu aufgerufen innerhalb von 6 Wochen so viele Schritte zu sammeln, um die Luftlinie von Stainach bis zum Kap der Guten Hoffnung zurückzulegen – im übertragenen Sinne, versteht sich. Dass das Projekt, das gemeinsam mit dem Betriebsrat der Ennstal Milch umgesetzt wurde, auf derart große Resonanz stoßen würde, war gleichermaßen überraschend und erfreulich. Insgesamt meldeten sich über 70 Teilnehmer*innen aus Produktion und Verwaltung an, um als Einzelkämpfer*innen oder in 4er Teams die Strecke zu bewältigen.

Wöchentliche Zwischenchallenges, die die Sportler*innen anspornen sollten, und ein spürbarer Teamgeist, der alle mitriss, motivierte die Teams zu Höchstleistungen. So wurde das ursprünglich gesetzte Ziel von über 9000 km bereits in Woche 2 erreicht. Das neue, schier unerreichbare Ziel hieß nun: Vom Kap der Guten Hoffnung zum Nordkap und wieder zurück zur Ennstal Milch. Insgesamt waren es. ca. 30.000 km, die es bis zum 7. Juli zu überwinden galt. Auch dieses Ziel konnte mit vereinten Kräften erreicht werden. Die besten Teams und Einzelkämpfer*innen erhielten für ihre außergewöhnlichen Leistungen tolle Preise aus dem Gesundheits- und Sportbereich. Was aber noch wichtiger ist und alle miteinander gewonnen haben, sind mehr Freude an der Bewegung im Alltag und ein spürbares Miteinander im Unternehmen. Und gerade in Zeiten von Corona müsste klar sein: Die Gesundheit kommt an erster Stelle – auch bei der Arbeit!

Die unglaubliche Strecke von Kap zu Kap, insgesamt rund 30.000 km, wurde von den Ennstal Milch Mitarbeiter*innen bewältigt!